Skip to main content


Erste Gesundheitsämter beenden die #LucaApp Nutzung wieder.

Hätte uns doch nur jemand gewarnt. https://sz.de/1.5388136

Verfassungklage reshared this.

Der Spiegel erfuhr durch eine Umfrage bei den Ämtern, dass die App bislang erst in 60 Fällen bei der Kontaktverfolgung geholfen habe. Bei 130 000 Infektionen wohlgemerkt.
wow.
Ich frage mich echt wie die Länder zu solchen Entscheidungen kommen. Auch das müsste mal aufgearbeitet werden. Mir gehts da garnicht so um die Millionen sondern wie und warum die Luca App genommen wurde. Es war ja schon am Anfang klar, dass der Datenschutz problematisch ist. Auch klar war das man den Standort fälschen kann. Ebenso bekannt war der lapidare Kommentar der Betreiber zu den Mängeln. Befremdlich finde ich, dass der Betreiber scheinbar auch falsche Zahlen lanciert. Schönreden ist das eine (hier aber auch nicht angebracht) aber Prahlen gehört sich nicht.
@Olaf Ich behaupte mal das das im Panikmodus passiert ist. Politik sollte man an sich mit klaren Kopf, Fachwissen und Überblick machen. Alles Sachen die bei der Entscheidung für die LucaApp offenbar nicht mit im Spiel waren.
@Ravenbird Ⓐ 😷 das scheint so zu sein. Zumal scheinbar ja den Heilversprechen geglaubt wurde und kritische Stimmen nicht gehört wurden

Wir nutzen nur für den Betrieb der Webseite erforderliche Cookies.